Gehirnwellen und Bewusstsein – der Awakened Mind

Gehirnwellen und Bewusstsein – der Awakened Mind

Nach Anna Wise.

Bearbeitet und kommentiert von Peter Christl

Der AWAKENED MIND

Menschen mit einem hoch entwickelten Bewusstsein können in jeder Lebenslage den optimalen Bewusstseinszustand herstellen: den besseren Umgang mit Stress, die optimale emotionale und körperliche Gesundheit, ein hohes Maß an Spiritualität oder Kreativität im Überfluss.

Neurotherapeutin und Human-Psychologin Anna Wise und Ihr Mentor, Biophysiker C. Maxwell Cade haben in den Jahren 1973 bis 1981 die Ergebnisse ihrer Hirnwellenforschungen mit Meditationstechniken kombiniert und ein Training entwickelt, mit dem optimale Besusstseinszustände erreicht werden können.

Anna Wise entdeckte die Wechselbeziehungen und das besondere Zusammenspiel von Beta-, Alpha-, Theta- und Delta-Wellen. Sie entschlüsselte die Beziehungen zwischen Bewusstseinszustand und -inhalten und systematisierte sie im Awakened Mind-Training (der Begriff Awakened Mind stammt von Maxwell Cade und beschreibt einen Zustand, in dem die Bewusstseinsinhalte ungehindert durch alle Bewusstseinsebenen fließen können, der Begriff also eher einen Fluss-Zustand beschreibt und nicht Erleuchtung meint).

Der Awakened Mind ist ein spezielles Hirnwellenmuster (siehe Abb. Das Awakened Mind-Gehirnwellenmuster), das während meditativer Gipfelerfahrungen und in allen Formen von Mega-Kreativität und Spitzenleistungen auftritt.

Dieses Training zur Beherrschung der geistigen Kräfte befähigt Menschen, gewünschte Hirnwellenmuster und somit gewollte Bewusstseinszustände gezielt zu erzeugen.

Die GRUNDLAGEN der Gehirnwellen

Im Alltag benützen und durchlaufen wir mehr oder weniger unbewusst alle Gehirnwellenmuster von Beta bis Delta. Unsere Bewusstseinszustände gleichen einer Sinfonie aus den verschiedensten Wellen-Mustern und deren Kombinationen, in der jede Frequenz ihren eigenen charakteristischen Anteil hat. Unser Bewusstseinszustand, so Anna Wise, wird dabei bestimmt von einer feinen Vernetzung der Hirnwellenfrequenzen und ihrer Wechselbeziehungen.

Die Gehirnwellen-MESSUNG

Die erste Messung ist die Frequenz oder die Geschwindigkeit der elektrischen Impulse. Die Frequenz wird in Zyklen pro Sekunde (cps) oder Hertz (Hz) gemessen und reicht von 0,5 Hz bis 38 Hz. Die zweite Messung ist die Amplitude oder die Stärke der Gehirnwelle. Gehirnströme werden nach Häufigkeit in vier Typen eingeteilt: Beta, Alpha, Theta und Delta.

lcd_display-splayed_beta-300x202

Die GEHIRNWELLEN im Einzelnen

BETA-Gehirnwellen sind Frequenzen von 14 Hz bis zu 38 Hz. In Beta sind wir im Gedanken-Modus, im Wachbewusstsein und die Aufmerksamkeit für den Körper, die Umwelt und für die Zeiterfahrung ist aktiv. Ohne Beta wären wir nicht in der Lage, in der Außenwelt zu funktionieren.

beta
ALPHA-Gehirnwellen sind die Hirnströme von entspanntem, leicht meditativem und losgelöstem Gewahrsein, Visualisierung, Sinneseindrücken und Tagträumen. Mit etwa 9 Hz bis 14 Hz ist Alpha das Tor zur Meditation und eine Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Ohne Alpha erinnern wir uns nicht an Erlebtes in der Meditation und Inhalte des Unterbewusten können ohne aktives Alpha nicht ins Wachbewusstsein aufsteigen, wir haben „keinen Zugang“ zum Unterbewussten.

alpha

THETA-Gehirnwellen sind das Unterbewusstsein. Von etwa 4 Hz bis 8 Hz ist Theta im Traumschlaf präsent und in tiefer Meditation. Theta liefert den Zugang zu kreativer Inspiration und zu höchster spiritueller Verbindung, der Gipfelerfahrung in der Meditation.

theta

DELTA-Gehirnwellen repräsentieren das Unbewusste, den Tiefschlafzustand, der von etwa 0,5 Hz bis 4 Hz reicht. Wenn Delta (Tiefschlaf) in Kombination mit Beta- und Alphawellen (wach und entspannt) präsent ist, fungiert es als eine Art Radar, das Informationen sucht – und versucht, auf der tiefsten unbewussten Ebene Dinge zu verstehen, die wir nicht durch das Denken verstehen können. Delta-Wellen beinhalten Intuition, empathische Abstimmung und instinktive Einsicht.

delta

GAMMA-Gehirnwellen

Neben den vier genannten Gehirnwellen gibt es noch die GAMMA-Gehirnwellen. Sie wurden als letzte der Hirnwellenkategorien entdeckt und sind deshalb noch am wenigsten erforscht. Ihre Frequenzen reichen von 38 Hz bis 100 Hz. Sie werden bei Spitzenleistungen und extremer Fokussierung beobachtet. Mönche mit langer Meditationserfahrung erzeugen teilweise Gamma-Wellen mit sehr hoher Amplitude.

 

Das MEDITATIONS-Gerhirnwellenmuster

Die Gehirnwellenmuster tiefer Meditationen sind in der Regel eine Kombination aus Alpha- und Theta-Wellen in verschieden starken Anteilen und Gewichtungen. Oder anders ausgedrückt befindet sich während einer tiefen Meditation „ein entspannter und gelöster Geist (Alpha) in einem tiefenentspannten Körper (Theta)“ – eine Meisterleistung des Geistestrainings. Theta liefert die Tiefe der Meditationserfahrung, den unterbewussten inneren Raum, aus dem Kreativität und Einsicht kommen und Alpha fungiert als Brücke zum Wachbewusstsein und ist damit unerläßlich für die Erinnerung der Inhalte der Meditation.

meditation

Das AWAKENED MIND-Gehirnwellenmuster

Der AWAKENED MIND kombiniert also alle Wellenmuster: das Mega-Intuitive, Super-Empathische der Delta-Wellen, die kreative Inspiration, Selbsterkenntnis und spirituelle Wahrnehmung der Theta-Wellen, die Überbrückungskapazität und das entspannte, distanzierte Bewusstsein der Alpha-Wellen und die äußere Aufmerksamkeit und deren Fähigkeit, bewusst Gedanken gleichzeitig zu verarbeiten der Beta-Wellen. Es ist ein Gehirnwellenmuster, das Menschen in höchsten Bewußtseinszuständen gemeinsam haben, unabhängig von Philosophie, Theologie oder Meditationstechnik. Dieses Gehirnwellenmuster kann während der meditativen Gipfelerfahrung oder in allen Formen inspirierter Kreativität und vollendeter Höchstleistungen angetroffen werden. Das Awakened Mind-Hirnwellenmuster ist auch präsent im “Aha-Moment”, dem Moment der Einsicht und im wahrsten Sinne des Wortes des „Auftauchens” der Lösung.

AwakeMind

Ein verändertes Bewusstsein bringt erhöhte Lebensqualität

Mit einem bewusst geschaffenen „Awakened Mind” durch gezielte Gehirnwellenveränderung sind wir in der Lage, optimale Bewusstseinzustände zu nutzen für die Entwicklung von Kreativität, von Selbstheilungskräften, einer besseren allgemeinen Gesundheit, für Entspannung und dem Umgang mit Stress, für größere Selbsterkenntnis und der Entwicklung der eigenen Spiritualität.

Quellen:

http://annawise.com/the-work/brainwaves/

– Anna Wise, Awakened Mind Training, Ein Hirnwellen-Trainingsprogramm, Ein Praxisbuch für Kreativität, Gesundheit und Erfolg, Verlag Vianova, 2017

– Dr Joe Dispenza, Evolve Your Brain, The Science of Changing Your Mind, Verlag Health Communications, Inc, 2007

20. November 2017

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)


sechs − = 1