Heimische Heilpflanzen und ihre Geschichte

Sie sind oft unscheinbar, doch werden Sie seit Jahrhunderten zu Heilzwecken erfolgreich eingesetzt. Heimische Heilpflanzen wachsen nahezu vor unserer Haustür. Und dies ist auch genau einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren: die Wirksamkeit dieser Pflanzen beruht, neben den vielfältigen Inhaltsstoffen, auch darauf, dass sie in unserem Klima und Bodenverhältnissen ihre Kräfte optimal entfalten können. Zudem kann unser Organismus die Wirkstoffe von heimischen Pflanzen oft besser aufnehmen als von Pflanzen, die auf anderen Kontinenten wachsen. Die Liste der lokalen Heilpflanzen ist lang – und immer wieder werden in Vergessenheit geratene Pflanzen mit aufgenommen. Interessant ist oft die Geschichte der Namensgebung – sie sagt

Gefahr Orthorexie

Die einen meiden Kohlenhydrate wie der Teufel das Weihwasser. Die anderen können nicht schlafen, wenn sie am Tag nicht mindestens eine Stunde Sport getrieben haben. Wieder andere plagt beim Verzehr eines Stückes Kuchen derart das schlechte Gewissen, dass der Genuss völlig dahin ist. Die Rede ist von einem in letzter Zeit häufiger zu beobachtendem „Trend“, bei dem der Alltag komplett durch das gedankliche Kreisen um eine gesunde Lebensweise dominiert wird. Generell: eine gesunde Lebensführung ist eine tolle Sache: maßvoll Sport, genussvolle Mahlzeiten mit guten Grundzutaten und eine ausgewogene Work-Life-Balance tragen viel zum Wohlbefinden bei. Jedoch ist die Gefahr, die Leichtigkeit

Mit Yoga im hormonellen Gleichgewicht

Brigitta Kraus ist Heilpraktikerin, Yogatherapeutin und langjährige Partnerin im Netzwerk für Gesundheit. Sie gibt regelmäßig Wochenendkurse in Hormonyoga im Gesundheitszentrum in München. Wir haben mit ihr gesprochen. Was ist überhaupt Hormonyoga? Es ist eine natürliche Methode zur Harmonisierung des Hormonhaushalts. Ein speziell auf die Bedürfnisse der Frau abgestimmtes und bereits gut erprobtes Yogaprogramm, entwickelt von der brasilianischen Psychologin, Philosophin und Yoga-Meisterin Dinah Rodrigues (geboren 1927), bei der ich meine Ausbildung im Sommer 2007 absolvierte. Seitdem unterrichte ich die Methode mit großem Erfolg in Kursen, Seminaren und Einzelunterricht. Sogar der Fernsehsender SWR drehte mit uns eine Reportage über die Methode für

Hospiz – eine Herberge für die Sterbenden

  Ein Beitrag unser Netzwerkpartnerin Heike Ritter Ein Hospiz ist ein Ort, der für viele Menschen ein bisschen beängstigend ist – denn es ist ein Ort, zu dem Menschen kommen, um zu sterben. Und genau das ist die Gemeinsamkeit aller Patienten in einem Hospiz und jeder, der in ein Hospiz geht, weiß, dass es (in diesem Leben) seine letzte Reise sein wird. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Religion jemand angehört oder welche Herkunft er hat, ob er schon lange krank ist oder erst kürzlich seine Diagnose bekommen hat. Letztlich spiegelt sich hier die Vielfältigkeit und Buntheit der Menschen wider,

Gut versichert?

Die Sommerferien rücken in greifbare Nähe und damit auch ein Thema, mit dem sich wohl jeder Reisende befasst: Welche Versicherungen benötige ich für meine Reise? Den meisten Reisenden erscheint die Reiserücktrittskostenversicherung die wichtigste unter den Reiseversicherungen zu sein. Dabei ist ein Rücktritt von einer Reise der einzige Fall, bei dem die Kosten im Schadensfall tatsächlich von vornherein bekannt und definiert sind. Im Falle einer Stornierung der Reise betragen die Kosten einen bestimmten Anteil des Reisepreises, mehr kann nicht passieren. Ganz anderes verhält es sich mit unvorhersehbaren (Krankheits)fällen, die während der Reise eintreten können und gegen die eine Absicherung absolut empfehlenswert

Blütenzauber

  Blüten – ein wahres Geschenk der Natur   Der Frühling bringt uns nicht nur schöneres Wetter und ist nicht nur ein lang ersehnter Vorbote für den Sommer. Mit ihm bricht auch neues Leben an – in der Natur ist dies deutlich zu sehen. Kleine grüne Sprösslinge wagen sich aus der noch vom Winter teilweise verkrusteten Erde und strecken sich mit aller Kraft den ersten Sonnenstrahlen entgegen. Und schon nach einigen Wochen entfalten diese kleinen Sprösslinge dann auf einmal ihre ganze Macht und Pracht und zeigen sich in den schillerndsten Blütenfarben in ihrer vollkommenen Schönheit. Ein herrlich frischer, angenehm aromatischer,

Superfoods & Detox

Ein Beitrag unseres Netzwerkpartners Rosen Apotheke Superfoods Als “Superfoods” bezeichnet man gesunde Lebensmittel, die reich an bestimmten Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemente und Eiweißbausteine (Aminosäuren) sind. Dies können bestimmte Früchte, Gemüse oder Pflanzen sein. Superfoods können in die tägliche Ernährung, als Frucht, Gemüse, Pflanze oder als daraus hergestelltes Pulver integriert werden und stärken somit den Körper. Gerade in der vegetarischen und veganen Ernährung ergänzen die Superfoods wichtige Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Eiweißbausteine. Beispiele für Superfoods sind Gerstengras, Weizengras, Acaibeeren, Gojibeeren, Maca aber auch unser heimischer Grünkohl. Die Inhaltsstoffe von Superfoods sind beachtlich. Ein beliebtes Superfood ist das Gerstengras.Der japanische Forscher Dr. Yoshihide hat viele

Das Geschäft mit den Bananen

Wir Deutschen sind Europameister im Bananenverzehr. Rund 100 Bananen futtert im Schnitt jeder Deutsche im Jahr. Bananen gehören also ganz selbstverständlich auf unseren Speiseplan. Doch wo kommen unsere Bananen eigentlich her und unter welchen Bedingungen werden sie angebaut? Bananen wachsen in tropischen Gebieten; das Land mit den höchsten Anbauraten ist erstaunlicherweise mit knapp 28.000.000 Tonnen im Jahr Indien. Die Nation mit dem zweithöchsten Bananenertrag ist China. Das ist für uns erstmals verwunderlich, da die Bananen, die wir hier kaufen können, vor allem aus Mittelamerika kommen. Der asiatische Markt hat zwar die höchsten Erträge, für den Export bestimmt sind vor allem

Hildegard-Medizin

Ein Beitrag unseres Netzwerkpartners Rosen Apotheke Schon in der Klostermedizin wurden verschiedene Heilkräuter und Nahrungsmittel zur Behandlung von Beschwerden, aber auch zur Gesunderhaltung des Menschen eingesetzt. Schon damals wurde der Mensch als Ganzes betrachtet und nicht nur die Beschwerden isoliert gesehen. Die moderne Medizin sieht den Patient heute in erster Linie als Summe seiner Organe, die separat und isoliert behandelt werden. Hildegard von Bingen versteht den Menschen als Einheit von Körper und Seele verknüpft die Gesundung der Seele mit der des Körpers und umgekehrt. Eckdaten zur Biographie Hildegard von Bingen lebte von 1098 bis 1179. Sie war Tochter eines Grafen,

Heilkräuter in der Frauenheilkunde

Ein Beitrag unseres Netzwerkpartners Rosen Apotheke Der weibliche Zyklus ist von einem Zusammenspiel verschiedener Hormone geprägt und reagiert sehr sensibel auf äußere Faktoren wie z.B. Stress oder aufgrund der Anatomie auf bestimmte Beschwerden. Schon Hildegard von Bingen setzte viel daran, Frauenleiden auf natürliche  und sanfte Art zu behandeln. Heilkräuter wurden schon hunderte Jahren, wie auch heute noch zur Behandlung oder Therapieunterstützung eingesetzt. Anbei eine  Übersicht über bewährte Heilkräuter in der Frauenheilkunde. Wichtig: in Schwangerschaft und  Stillzeit dürfen manche Heilkräuter nicht angewendet werden. Zudem können Heilpflanzen auch Allergien auslösen. Beifuß Beifuß fördert die Ausscheidung von Stoffwechselschlackstoffe über den Harn, Schweiß, Stuhl und Menstruationsblut. Das

Nagelpilz

Wenn im Frühling wieder die Saison der offenen Schuhe beginnt, zeigt sich auch verstärkt eine unschöne Erscheinung: Nagelpilz.   Nagelpilz ist zu einer lästigen Volkskrankheit geworden, die man nur mit einer oftmals langwierigen Prozedur wieder los wird. Er entsteht in den meisten Fällen aus einem verschleppten Fußpilz.Ein Fußpilz ist eine hochansteckende Erkrankung, die vor allem in Bereichen, in denen Feuchtigkeit herrscht, übertragen wird, z.B. in Schwimmbädern oder Sportumkleiden. Ein direkter Kontakt mit einem Infizierten ist gar nicht notwendig, die Ansteckung erfolgt u.a. durch kontaminierte Böden. Ein nicht behandelter Fußpilz kann sich über den Fuß ausbreiten und auch Nägeln befallen. Ist

…wenn die Lösung so nah liegt

„Wer mit seinen Bedürfnissen in Kontakt ist, den küsst das Leben.“ Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten – das ist der Focus unserer Netzwerkpartnerin Daniela Dohrmann. Sie ist Pädagogin und systemische Beraterin in München. Wir haben mit ihr gesprochen. Was bedeutet systemisch? Ziel der systemischen Beratung ist das Aufdecken persönlicher Beziehungsmuster und das Entdecken von Handlungsalternativen und Entwicklungsmöglichkeiten. Ich, als Beraterin, betrachte die Menschen, die zu mir kommen ganzheitlich in Wechselwirkung mit ihren sozialen Bedingungen, der individuellen biografischen Geschichte und der psychischen Eigenschaften. Das Hauptaugenmerk liegt dabei im ressourcen- und lösungsorientierten Bereich. Denn jeder Mensch weiß im Grunde am Besten, was für

Prüfungscoaching

Prüfungscoaching in einer Kleingruppe für den großen Heilpraktiker! Die schriftliche und mündliche/praktische Prüfung an den Gesundheitsämtern sind eine große Hürde auf dem Weg zum Heilpraktikertitel. Oftmals liegt ein Nicht-Bestehen nicht (nur) an mangelndem Wissen, sondern an den Prüfungssituationen an sich. Um Ihnen den Weg zum begehrten Heilpraktikertitel zu erleichtern, bietet das Netzwerk für Gesundheit Prüfungscoachings für den großen Heilpraktiker an. Wir üben mit Ihnen das, was Sie für die Prüfung am meisten brauchen: in Stresssituationen einen klaren Kopf zu bewahren und souverän Ihr Wissen abzurufen. Wir simulieren mit Ihnen sowohl eine schriftliche als auch mündliche Prüfungen, geben Tipps zur Prüfungsvorbereitung

Aufbruch aus der Blockade in die Kreativität

Wenn ein Mensch ganz klar und zweifelsfrei weiss was er möchte, und dieser Wunsch seinem Wesenskern entspricht, dann geschieht es beinahe von selbst. Dann fliesst es wie Wasser an allen Hindernissen vorbei. Es sucht sich zielsicher seinen Weg und wir wundern uns im nach hinein, wie gut sich alles gefügt hat. Wenn die Flügel der Begeisterung am Boden hängen Wer kennt es nicht: eine neue Idee, ein Wunsch nach Veränderung, ein Handlungsimpuls tauchen auf und stimmen uns aufbruchsfreudig und lebendig. Manchmal blinkt zeitweilig die Euphorie eines solch „grossen“ Vorhabens durch unser Leben, doch seltsamerweise tun wir oft nichts, was das

Natürlich Urlaub

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch in vielen Unternehmen muss bereits jetzt die Urlaubsplanung für das ganze Jahr abgeschlossen werden. Es ist also die Hochsaison der Reisebuchungen. Was früher eine überschaubare Sommerfrische am nächst gelegenen größeren Gewässer oder im Mittelgebirge war, hat sich heute zu Dimensionen entfaltet, die keine Wünsche mehr offen lassen. Ob Kurzaufenthalt in einem indischen Ashram oder eine mehrwöchige Rucksacktour durch Südamerika – jeder kann nach eigenem Gusto und den eigenen Möglichkeiten während des Urlaubes die Welt entdecken, erobern oder auch versuchen zu retten. Doch so unterschiedlich die einzelnen Reiseziele und Reisearten auch sein mögen, eins

Darmgesundheit

Ein Beitrag unseres Netzwerkpartners Rosen Apotheke Im Darm sitzt der größte Teil des Immunsystems und hat somit eine Verbindung zum gesamten Immunsystem. Der Darm ist mit Billionen nützlicher Bakterien ausgestattet, die nicht nur für die Nahrungsverwertung verantwortlich sind, sondern auch für den Stoffwechsel, die Bildung von Vitaminen, Enzymen und Nährstoffe, sowie 80% der Immunabwehr. Die Darmflora kann z.B. durch Stress, Medikamente, Erkrankungen und falsche Ernährungsgewohnheiten aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Der Darm ist in die Abschnitte Dünndarm und Dickdarm eingeteilt. Der Dünndarm sorgt für die weitere Verdauung der Nahrung (die ersten Verdauungsabschnitte sind Mund und Magen) und resorbiert einzelne Nahrungsmittelbestandteile (Glukose, Aminosäuren,

Viren, Bakterien & Co.

Bei Viren und Bakterien denken viele von uns sofort an böse Infektionskrankheiten und eitrige Wunden. Doch was sind diese gefühlten Feinde eigentlich – und sind wirklich alle so gefährlich? Bakterien sind kleine Lebewesen, die einen Zellkern und eine DNA besitzen. Auch wenn Bakterien eher negativ assoziiert sind, sind sie für uns überlebenswichtig. Wir brauchen Bakterien, um existieren zu können. Die bekanntesten Vertreter für uns notwendiger und nützlicher Bakterien sind die Darmbakterien. Darüber hinaus gibt es natürlich viele Bakterienstämme, die pathogen sind und Krankheiten hervorrufen können. Hier reicht die Bandbreite von Pest, Cholera und Diphterie bis hin zur Tuberkulose. Das Tückische

Gesundheits- und Erlebnistag

Gesundheits- und Erlebnistag am 04.02.2017 Das Netzwerk für Gesundheit veranstaltet am Samstag, den 4. Februar 2017 seinen zweiten großen Gesundheits- und Erlebnistag rund um die Themen Gesundheit und Wohlbefinden im Einklang von Körper, Geist und Seele. Erleben Sie mit uns von 09:30 – 19:30 Uhr in unserem Gesundheitszentrum ein vielfältiges und sehr ausgefeiltes Programm: breitgefächerte Vorträge und Workshops unserer Netzwerkpartner zu verschiedenen Gesundheitsthemen, Therapieansätzen und weiteren Bereichen des Netzwerks. Kurzbehandlungen mit Heilpflanzenkosmetik, Reiki oder Massagen Testung der freien Radikalen inkl. Beratung Getränke und Fingerfood Hier finden Sie das detaillierte Vortragsprogramm - und hier das Verwöhnprogramm. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Eintrittskarte und

Oh Tannenbaum

Jedes Jahr um die gleiche Zeit stellt sich die immer gleiche Frage: Nordmanntanne, Douglasie oder Blaufichte? Seit Generationen gibt es in unseren Breitengraden den Brauch und die Tradition, über die Weihnachtsfeiertage einen Christbaum in die gute Stube zu stellen. Ein schöner Brauch, mit dem viele Familien ihre eigenen Rituale wie das gemeinsame Schmücken und das abendliche Entfachen der Kerzen am Baum verbinden. Doch wie sieht es aus, wenn das Thema Christbaum einmal unter Umweltaspekten betrachtet wird? Aktuell werden in Deutschland pro Weihnachtsfest über 30 Millionen Tannen benötigt. Die meisten davon werden gefällt, eher wenige werden im Topf verkauft. 30 Millionen

Ayurveda

Ayurveda Ein Beitrag unseres Netzwerkpartners Rosen Apotheke Was ist Ayurveda? Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und heißt „Wissen vom Leben“ und ist eine der ältesten Therapie und Behandlungsformen in Indien. Sanskrit bezeichnet die verschiedenen Varietäten des Alt-Indischen. Ayurveda ist die Kunst des täglichen Lebens in Harmonie mit den Gesetzen der Natur wodurch die Gesundheit erhalten und Krankheiten geheilt werden können. Selbstheilungsprozesse werden angestoßen, in dem die Ernährung, Lebensgestaltung, Köpertraining, Ruhe und Entspannung, Meditation, Atemübungen und Heilkräuter sowie Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen zur Heilung von Körper, Geist und Seele einbezogen werden. Ayurveda ist ein ganzheitliches Heilsystem. Die Doshas Jeder Mensch reagiert anders