Helene Roitinger

Die Eutonie, als sanfte und meditative Körperarbeit, führt zu tiefgehender Entspannung und Regeneration.Dirisamerstraße 15
A-4675 Weibern
Mobil: 0043 (0)664 73475976
info@eutonie-angebot.at
www.eutonie-angebot.at
Seminare und Einzelstunden
nach Vereinbarung
VIP-Rabatt: 10% auf alle Seminare

Lebensfreude und Leichtigkeit durch Körperbewusstsein!

Erleben Sie die Besonderheiten der Eutonie und nützen Sie die Methode in jeder Lebenslage!

Die Eutonie ist eine sanfte und tiefgehende Körperarbeit mit den drei Aspekten: Pädagogik, Therapie, Kreativität.
Als psychosomatische Methode wirkt sie auf Körper, Seele und Geist gleichermaßen ausgleichend und regulierend.
Der Name Eutonie kommt aus dem Griechischen und bezeichnet das Herzstück der ganzheitlich ausgerichteten Arbeit: einen ausgeglichenen Spannungszustand im gesamten Körper herzustellen und dadurch tiefgehende Entspannung und Regeneration zu ermöglichen.

Gesteigertes Körperbewusstsein verändert und erleichtert jede Tätigkeit des Alltags.
Mittels einfacher, aber sehr wirkungsvoller Bewegungen und unterschiedlicher Wahrnehmungsübungen regt die Eutonie den Körper dazu an, die vitalen Prozesse zu regulieren.

  • Tonusveränderungen wahrnehmen und bewusst verändern,
  • Schmerzen und Blockaden lösen,
  • ökonomisch mit den eigenen Kräften umgehen,
  • umfassender Sinnesschulung nachgehen,
  • emotionales Gleichgewicht stärken und unterstützen,
  • Kreativität entfalten und Persönlichkeitsentwicklung fördern.

Die Eutonie bewirkt eine Reorganisation im gesamten Körpersystem und kann sowohl bei körperlichen als auch seelischen Themen eingesetzt werden wie zum Beispiel:

  • Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates,
  • Verspannungen und Schmerzen,
  • Durchblutung und Verdauung,
  • Atmung und Stimmarbeit
  • Stress, Schlafstörungen, Nervosität, Erschöpfung,
  • Neurologischen Störungen und Erkrankungen,
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten,
  • Vorbereitung auf eine unkomplizierte Geburt und die Zeit danach,

und anderem.

In einer Einzel- oder Gruppenstunde wird durch verbale Anleitung dazu eingeladen, selbstbestimmt Bewegungsvorschläge zu gestalten. So entsteht ein individuelles Angebot, welches immer auch in den Alltag bzw. für ganz klar definierte Tätigkeiten übertragen werden kann.

Unterstützend werden unterschiedliche Hilfsmittel – das Eutonie-Material eingesetzt wie z.B.: Tennis-, Filz- und weiche Bälle aus Nickistoff, Kastaniensäckchen, Bambusstäbe, Dinkelschläuche, Hanfseile, Augensäckchen mit Amaranth gefüllt uvam.

Das Eutonie-Material fördert die Schulung der Oberflächen- und Tiefensensibilität und ladet dazu ein, spürsam den Körper zu erfahren und auf seine Bedürfnis einzugehen.


Als Musikerin (Cellistin), Diplomierte Pädagogin und Therapeutin für Eutonie Gerda Alexander® und systemische Supervisorin / Coach freue ich mich, Sie auf Ihrem persönlichen Entwicklungsweg begleiten zu dürfen!

Auf Grund körperlicher Beschwerden war ich nach meinem Studium aufgerufen, eine nachhaltige Veränderung in meinem Zugang zum Musizieren für mich zu suchen.

In der Eutonie wurde ich fündig!

Seit 2006, dem Abschluss der Eutonie-Ausbildung in Offenburg, befasse ich mich mit der Aufbauarbeit der Eutonie-Angebote in unterschiedlichen Bereichen in Österreich.
Mit der Ausbildung in systemischer Supervision und Coaching rundet sich mein Arbeitsfeld zu einem umfassenden Ganzen ab.
2016 begründete ich die Eutonie-Akademie Österreich zur Verbreitung, Ausbildung und Forschung der Eutonie in Österreich und angrenzenden Ländern.

 


 

Die Eutonie-Akademie Österreich ist ein 2016 gegründeter gemeinnütziger Verein (ZVR-Zahl 873935506), mit dem Zweck zur Verbreitung, Ausbildung und Forschung der Eutonie Gerda Alexander in Österreich und angrenzenden Ländern.

Hier finden sich sowohl Förderer, Nutzer als auch ausgebildete Eutonie-PädagogInnen /TherapeutInnen zusammen.

Auf www.eutonie-akademie.at finden Sie:

  • Informationen rund um die Aktivitäten der Eutonie-Akademie Österreich
  • Infos zum Intensivseminar
  • Infos zur Eutonie-Ausbildung
  • Kontakte zu Eutonie-PädagogInnen /TherapeutInnen