Somatische Intelligenz

Somatische Intelligenz – der Wegweiser zu einem glücklichen und erfüllten Leben im eigenen Körper

Birgit Engert, Gründerin von HAPPY’N’ESS und langjährige Partnerin im Netzwerk für Gesundheit, ist Expertin für Körperintelligenz. Sie stärkt Frauen darin, dem eigenen Körper wieder vollstes Vertrauen zu schenken um sich wieder wohl in der eigenen Haut zu fühlen. Wir haben mit ihr gesprochen.

Was genau bedeutet Körperintelligenz?

Körperintelligenz ist sehr eng verknüpft mit unserer Intuition, dem Bauchgefühl. Je besser ich meine Körperintelligenz einsetze, umso einfacher gelingt es mir, meinen Weg zu finden in Punkto Ernährung, Bewegung und generell in Sachen Gesundheit. Dazu gehört das Vertrauen in meinen Körper, mir immer die richtigen Signale zu geben. Hunger, Sättigung aber auch Emotionen spielen eine große Rolle.

90% aller Frauen fühlen sich unwohl in ihrem Körper: Oft sind Diäten und unrealistische Schönheitsideale der Grund. Hier setze ich an: Weg von Ernährungsregeln und Zwängen, hin zu intuitiven Entscheidungen, die das individuelle Wohlbefinden und das Selbstvertrauen stärken. Für alle, die sich mit einem „OK“ nicht mehr zufriedengeben, sondern sich ein echtes „WOW“ von ihrem Spiegelbild wünschen.

Wie schafft man es, sich im eigenen Körper wieder wohlzufühlen?

Mir ist es unglaublich wichtig mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass „Wohlfühlen im eigenen Körper“, „abnehmen“ und alles was dazu gehört, anstrengend sein muss und immer mit Disziplin verbunden ist. Ich möchte aufräumen mit dem Vorurteil, dass wir uns gesund ernähren müssen, Sport machen müssen und Süßigkeiten vermeiden sollten. NEIN. Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, und was für den einen gesund ist, kann für den anderen schädlich sein.

Wenn ich meinen Körper wieder besser kennen lerne und mich auf seine Signale verlasse, dann brauche ich keine Disziplin. Ich brauche keine Regeln und kein Wissen über das „gesund“ oder „ungesund“. Es hat mit Stress und Anstrengung nichts mehr zu tun, sondern geht einfach, mit Spaß und mit Leichtigkeit.

Und genau das brauche ich als Frau, aber vor allem auch als Mutter, die neben den Kindern auch noch Haushalt und Job meistern muss. Wir haben ohnehin jeden Tag genug Aufgaben zu erledigen und jede Menge um die Ohren. Da habe ich weder Zeit noch Nerv, ständig mit dem Thema Ernährung konfrontiert sein zu müssen. Das einzige MUSS in meinem Leben: es muss einfach und schnell gehen und mir trotzdem ein gutes Gefühl geben. Genau das passiert, wenn ich meiner Intuition folge. Denn mein Körper weiß Bescheid.

Welche einfachen und vor allem alltagstauglichen Tipps gibt es für mehr Wohlfühlen im eigenen Körper?

Unsere Gesellschaft wird immer schnelllebiger, da hilft es, manchmal einen Gang zurück zu schalten und sich selbst wieder bewusst zu werden und sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. (Nichts anderes bedeutet übrigens Selbstbewusstsein). Am Anfang reichen ein paar Minuten täglich, die man sich nur mit sich selbst beschäftigt. Meist sind wir viel zu streng mit uns selbst und zu ungeduldig. Aber jeder Erfolg, auch der mit dem Wohlfühlgewicht, braucht einfach gewisse Zeit. Wenn ich mir dessen bewusst werde, ist das schon mal ein guter Anfang.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, alles an Regeln und Dogmen rund um „gesunde“ Ernährung aus dem Kopf zu verbannen. Mir ist dieser „Schritt zurück“ sehr wichtig. Wieder zurück zu natürlicher Ernährung, zu saisonalem und regionalem Angebot. Zu etwas mehr Besinnung im Alltag. Zu mehr Vertrauen in mich selbst. Das alles fängt mit einer bewussten Entscheidung an: der Entscheidung für den ersten Schritt in die richtige Richtung.

Wie kann ich diese Intuition an meine Kinder weitergeben?

Das Schöne ist: Kinder haben die Intuition, die Körperintelligenz bereits in sich. Wir müssen ihnen nur unser Vertrauen schenken, dass sie diese auch leben können. Wenn ich Kindern ein vielfältiges Angebot biete, werden sie immer die für sich selbst beste Option wählen. Mir ist bewusst, dass es heute definitiv eine Herausforderung ist – umso wichtiger ist das Thema. Denn Verbote und Anti-Zucker-Kampagnen werden immer lauter, doch genau das ist es, was eine Gefahr für unsere Kinder darstellt.

Zum einen ist alles, was verboten ist, viel interessanter als gesundes Gemüse. Zum anderen fühlt sich das Kind mit jeder Lust, die es auf Süßes verspürt, als wäre es „falsch“. Denn offensichtlich stimmt ja irgendetwas nicht. Als Mutter von zwei Kindern ist mir besonders wichtig, die Intuition der Kinder aufrecht zu erhalten, sie zu bemächtigen und ihnen das vollste Vertrauen zu schenken, immer die richtige Wahl zu treffen. Fernab von „gesund“ und „ungesund“. Hin zu „schmeckt und bekommt mir“ oder eben nicht.

Auch mir fällt das manchmal schwer und ich musste erst lernen, mich von der Anti-Zucker-Propaganda zu lösen. Heute sehe und erlebe ich täglich den Vorteil und freue mich unglaublich, wenn mein Sohn einen Keks ablehnt, weil er einfach gerade keine Lust darauf hat. Wenn meine Tochter nach der Paprika greift statt nach den Gummibärchen. Und der Kakao der frischen Milch weichen muss.

Wie läuft ein Coaching bei HAPPY’N’ESS ab?

Ich biete verschiedene Coaching-Programme an. Ich mag es gerne kurz und effizient, deshalb ist mein Lieblingsprogramm „OH HAPPY DAY“. Das ist ein ganzer Tag, den ich mit einer Kundin verbringe und gemeinsam mit ihr über ihr Essverhalten spreche, über Blockaden und Ziele. Ich begleite meine Kundin dabei kinesiologisch, setze in meinen Coachings Mentaltraining ein und Übungen zur Stärkung der Somatischen Intelligenz. Diese Kombination ist unglaublich effizient und bringt wahnsinnige Resultate. Es ist also möglich schon nach einem Tag ein Umdenken zu erzielen und somit den Grundstein für ein glückliches, intuitives und gesundes Leben zu legen.

Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Wer sich längere Betreuung wünscht, den begleite ich auch gerne über ein halbes Jahr oder darüber hinaus. Manche Ernährungsthemen sitzen einfach etwas tiefer und auch die Lust auf Bewegung ist nicht immer gleich von heute auf morgen da. Zudem biete ich Workshops und Coachings für Eltern, aber auch für Kitas und Kindergärten. Ich bin aktiv als Speaker und halte in Unternehmen oder auf Veranstaltungen Vorträge zum Thema „Somatische Intelligenz – das Bauchgefühl als Wegweiser zu mehr Gesundheit, Gelassenheit und Erfolg“. Zudem schreibe ich gerade an einem Buch und viele andere Projekte sind in Planung. Denn es muss dringend ein Umdenken stattfinden, damit wir unseren Kindern, aber auch unseren Enkeln ein glückliches und erfülltes Leben schenken können. Frei von Übergewicht, Essstörungen oder anderen Krankheiten, die mit der „falschen“ Ernährung einhergehen.

Homepage: https://happyness-muenchen.de/

Partner: HAPPY’N’ESS
27. März 2019

Kommentar hinterlassen

  • (will not be published)


vier + 3 =